Zuhause / Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Bei Vertragsrücktritt kann die Rückgabe des Geldes geltend gemacht werden

Beim Abschluss eines Kaufvertrags mittels Fernkommunikation hat der Käufer das Recht ohne Angabe eines Grundes innerhalb von 14 Tagen nach der Übernahme der Ware vom Kaufvertrag zurückzutreten. In dieser Frist muss der Käufer dem Verkäufer die Handlung zustellen, mit welcher die derzeitige gültige Rechtsregelung die Willensäußerung verbindet, die sich auf den Rücktritt vom Vertrag richtet. Der Käufer kann dieses Recht auf Vertragsrücktritt realisieren, indem er entweder die Ware persönlich in der Verkaufsstelle des Verkäufers zusammen mit der Willensäußerung, vom Vertrag zurückzutreten, zustellt, oder die Ware auf eigene Kosten durch einen der Spediteure zusammen mit der schriftlichen Willensäußerung, vom Vertrag zurückzutreten, an den Verkäufer an dessen Adresse sendet. Bei einem Rücktritt vom Kaufvertrag durch den kaufenden Verbraucher in einer Frist von 14 Tagen im Sinne von § 53 Abs. 7 HGB hat der Käufer das Recht, ohne jegliche Sanktion zurückzutreten, wovon der Anspruch des Verkäufers auf Ersatz der Kosten, die mit der Rückgabe der Ware verbunden sind, nicht berührt wird.

Das Recht des Rücktritts vom Kaufvertrag bezieht sich nicht auf:

  • Produkte, die individuell gemäß dem Wunsch des Kunden angepasst wurden
  • Produkte, die im Hinblick auf ihre Konstruktion und die äußeren Eigenschaften von diesem Recht ausgeschlossen wurden, das bezieht sich vor allem auf Lokomotiven

Die Ware muss bei der Nutzung des Rechts auf Rücktritt vom Vertrag unbeschädigt, wenn möglich in der ursprünglichen Verpackung ohne Anzeichen von Gebrauch, einschl. des gesamten Zubehörs, der Garantieurkunden und Anleitungen zurückgegeben werden. Bei Erfüllung aller oben aufgeführten Bedingungen für die Rückgabe der Ware, wird Ihnen das Geld für die Ware durch Überweisung auf Ihr Konto gesandt, und zwar spätestens innerhalb von 30 Tagen ab dem Vertragsrücktritt. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Ersatz der Kosten, die er dem Verkäufer in Zusammenhang mit der Rücksendung der Ware durch einen Spediteur erstattete.

Die Rückgabe des Geldes kann geltend gemacht werden, wenn die folgenden Bedingungen eingehalten sind:

  • Das Recht auf Rückgabe des Geldes gilt innerhalb von 14 Tagen ab der Zustellung der Ware.
  • Die Ware darf nicht beschädigt sein.
  • Die Ware muss in der ursprünglichen Verpackung sein.

Das ETS-Team ist für Sie da!